Vermittlung

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen den Ablauf einer Adoption schildern und erklären.

Möglichkeiten einer Vermittlung/Adoption:

Ihr Hund ist bereits in Deutschland:

Ihren Hund können Sie dann entweder in der jeweiligen Pflegestelle oder auf unserer Notstation in Ostfriesland besuchen und kennenlernen.

Ihr Hund ist noch im Ausland:

  • Wenn Sie Ihren ausgewählten Hund erst einmal unverbindlich kennenlernen möchten, dann haben Sie folgende Möglichkeit: Wir holen beim nächsten Transport Ihren Hund mit zu uns auf die Notstation oder er bekommt einen freien Platz in einer unserer Pflegestellen und Sie können ihn besuchen und kennenlernen kommen. (Bei dieser Möglichkeit ist der Hund nicht für Sie reserviert!)
  • (Gilt nicht für Welpen!) Sie selbst wollen vielleicht als Pflegestelle mit Option auf Übernahme dem Hund eine Chance geben, sich von seiner Schokoladenseite zu zeigen? Dann wird der Hund für Sie reserviert und Sie geben dem Hund ab Ankunftstag bei Ihnen ein Zuhause, um ihn dann genauer kennenzulernen. (Bei dieser Möglichkeit ist der Hund für Sie reserviert! – Wir informieren Sie dann noch genau über den Ablauf.)

Erster Kontakt:

  • Über unsere Inserate im Internet (Facebook, ebay-kleinanzeigen) oder eben durch den Besuch unserer Homepage haben Sie sich ein passendes Tier ausgesucht. Neben einer Beschreibung der individuellen Charaktereigenschaften der einzelnen Tiere nebst Fotos in unseren Anzeigen finden Sie dort auch immer Angaben, dass unsere Tiere grundsätzlich geimpft, gechipt und dem Alter entsprechend kastriert sind.
  • Sie können auch direkt unser Anfrage-Formular oder die Selbstauskunft ausfüllen und wir nehmen unsererseits Verbindung zu Ihnen auf.

Am Anfang steht auf jeden Fall immer ein persönliches Gespräch, in welchem Sie uns natürlich alle weiteren Fragen stellen können, welche Sie zu Ihrem ausgesuchten Tier haben. Genauso haben wir natürlich auch einige Fragen an Sie, die Sie bitte in der Selbstauskunft ausfüllen. –> Diese finden Sie in unserer Rubrik Hunde, bitte ausgefüllt per Email an uns zurücksenden.

Persönlicher Besuch:

Wenn wir aus den gewonnenen Informationen den Eindruck bekommen haben, dass Sie ein passender und geeigneter Besitzer für den von uns betreuten Schützling sind, findet ein sogenannter Vorbesuch statt. Hierbei besucht sie einer unserer Mitarbeiter der in Ihrer Nähe wohnt, vor Ort zu Hause, um sich persönlich einen Eindruck von dem neuen Zuhause machen zu können. Dabei geht es darum, Sie persönlich kennenzulernen, zu sehen, wie das Tier bei Ihnen leben wird, und um evtl. Fragen noch abklären zu können. Bitte verstehen Sie das nicht falsch, aber wir wollen natürlich für unsere Tiere das bestmöglichste Zuhause.

Nach einem positiven Besuch ist Ihr ausgesuchter Hund natürlich für Sie reserviert. Zur späteren Übernahme des Tieres wird ein Schutzvertrag mit Ihnen geschlossen, der beide Seiten und vor allem das Tier gegen weitere unerlaubte Vermittlungen schützen soll, die Schutzgebühr beträgt z.Zt. 390,-€. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus den Pflege- Tierarzt- und Transportkosten.

Bei mehreren Interessenten für ein Tier entscheiden wir immer im Interesse des Tieres!

Dieses wird dann von den Menschen adoptiert, bei der wir die geeigneten Bedingungen vorgefunden haben. Es geht also nicht darum, am schnellsten zu vermitteln, sondern den besten Platz zu finden. Wir bitten deshalb um Verständnis.

Vorbereitungen, bevor Ihr Hund bei Ihnen einzieht:

Bitte kaufen Sie (falls noch nicht vorhanden) alles was Sie und Ihr Hund brauchen werden:

  • Leine, Halsband und (Sicherheits-) Geschirr! Bitte beachtet die Fotos, es kommt leider oft vor, dass zu den Abholungen der Hunde am Transporter Flexileinen und Soft-Geschirre mitgebracht werden. Dies müssen wir untersagen, so kann die Sicherheit des Hundes nicht garantiert werden. Bitte bringt am besten eine Leine mit zwei Karabinern und ein Sicherheitsgeschirr mit extra Bauchgurt zur Abholung des Hundes mit.

  • Futter für Ihren Hund entsprechend.
  • Näpfe: Futternapf sowie mindestens einen großen Wassernapf, ideal sind 2 Wassernäpfe an 2 Stellen
  • Einen Schlafplatz 
  • Transportbox oder Anschnallgurt für Ihre Autofahrten
  • GANZ WICHTIG: Schließen Sie eine Haftpflichtversicherung für Ihren Hund ab.
  • Es gibt auch die Möglichkeit OP-Versicherungen abzuschließen.

Bitte beachten Sie dass ihr Hund nicht mehr über unseren Verein versichert ist, sobald sie ihn übernommen haben – auch nicht am Übernahme-Tag!

Nach der Vermittlung:

Wenn Ihr Schützling bei Ihnen eingezogen ist und eventuell Fragen oder Probleme auftreten sollten, können Sie sich bei uns gerne Rat und Hilfe suchen. Ebenfalls freuen wir uns immer sehr über Berichte und Fotos unserer Schützlinge in Ihrem neuen Zuhause. Diese Nachrichten sind es, die uns auch in schwierigen Zeiten immer wieder motivieren, unsere Arbeit weiter zu machen und neuen Interessenten einen Eindruck von uns, unserer Arbeit und unseren tollen Tieren zu bekommen.